Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Villa Volta durch falsch abgestelltes Gepäckstück beschädigt


Zurück

Das Mad House Villa Volta ist am gestrigen Montag notgestoppt worden. Grund dafür war der Trolley eines Besuchers, der falsch abgestellt wurde: Statt zwischen den Beinen befand sich dieser während des Fahrprogramms neben den Sitzbänken, wodurch dieser hin- und herbewegt wurde.

Bei der zweiten vollständigen Umdrehung passierte es dann: Der Trolley schob sich zwischen die drehende Konstruktion und verkeilte; die Attraktion führte anschließend einen Notstopp aus, der Trolley wurde aber trotzdem vollständig zerstört. Durch den Vorfall zogen sich auch einige Dekorationelemente ernsthaften Schaden zu. Im Anschluss wurde die Villa Volta vorerst geschlossen. Schon heute hat sie allerdings wieder geöffnet, wie im vijfzintuigen-Forum berichtet wird. Ein technischer Schaden liegt daher offenbar nicht vor.

Im vijfzintuigen-Forum wird zur Zeit darüber diskutiert, wer die Schuld an dem Unfall trägt. Entscheidend ist dabei, ob ein Mitarbeiter vor der Vorstellung darüber informiert hat, dass Gepäckstücke zwischen die Beine genommen werden müssen. Einem Augenzeuge zufolge war dies in der betreffenden Vorstellung der Fall, allerdings nur in niederländischer Sprache. Laut vijfzintuigen haben die betroffenen Gäste trotzdem vor, für den Schaden an ihrem Trolley Ansprüche an den Park zu stellen.


Hier passierte es: Hugo`s Huiskamer.

Quelle:
Vijfzintuigen.nl: "Problemen bij Villa Volta door rollende trolley" (2.9.)

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.