Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Mehr Details zum Gondoletta-Umbau


Zurück

Vor einigen Tagen hat der Blog eftelist.nl die Baupläne zum geplanten Umbau der Gondoletta-Station online gestellt. Hierdurch ist nun deutlich geworden, was genau der Park während der 40-tägigen Phase im März im April, an der Station verändern will.

Die Gondoletta-Station ist eine klassische Plattformstation, wie man sie auch bei der Fata Morgana und der Piraña findet. Hierbei gelangen die Besucher über eine drehende Plattform in die Boote. Letztere bewegen sich parallel zur Plattform um diese herum, sodass sich die Position der Boote in Relation zur Plattform und zu den Besuchern nicht verändert. Auf die Plattform gelangen die Besucher über eine Brücke, die auf der sich nicht bewegenden Mitte der Plattform endet.

Im Vordergrund der anstehenden Umbauten steht den neuen Informationen nach vor allen Dingen der Ausbau der Mitarbeiterräume. Bislang steht für diese nur eine sehr kleine Bedienungskabine zur Verfügung – ihr Platz wird nun deutlich ausgeweitetet. Künftig werden Räumlichkeiten drei Viertel des Inneren Teils der Plattform belegen. Die eigentliche Bedienungskabine wird dabei an alter Position stehen und ein Viertel belegen, während zwei weitere Viertel als Lager genutzt werden. Das vierte Viertel wird lediglich überdacht und bleibt zugänglich.

Ansonsten soll sich gestalterisch nicht viel an der Station ändern. Eine komplette Überdachung von Plattform und Warteschlange, wie sie zuvor vermutet worden war, bleibt wohl aus. Es werden allerdings einzelne Teile der Station, wie Brücke und Warteschlange, neu gebaut werden. Dabei könnten die Geländer der Warteschlange etwas weniger schlichte Geländer erhalten. Unverändert bleibt auch die Aufteilung von Aus- und Eingang von der Plattform. Beide führen zur Zeit so über die zweigeteilte Brücke, dass sich aus den Booten ein- und aussteigende Gäste gegenseitig behindern.

Quelle:
Eftelist.nl: „Aanpassingen Gondoletta deels bekend“ (9.2.)

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.