Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Baron 1898 - der letzte Schliff


Zurück

Am gestrigen Freitag hat Efteling das neunte und vorletzte Making-Of-Video zum neuen Dive Coaster Baron 1898 veröffentlicht. In dem fünfminütigen Clip geht es dieses Mal um die Showeffekte und die Einrichtung sowie Dekorationen im Inneren des Attraktionsgebäudes und außerhalb. Besondere Aufmerksamkeit erzeugte dabei die Animatronic der Attraktion vom Grubenbaron Gustave Hooghmoed, die am Ende des Videos auftaucht und von der berühmten Animatronic-Firma Garner Holt Productions hergestellt wurde.

Während die Eröffnung der Attraktion immer näher rückt, ist man nun mit der Feinarbeit an der Attraktion beschäftigt. Den Informationen im Video zufolge funktionieren alle Effekte für sich genommen bereits, müssen aber noch zu einer Show zusammengefügt werden. Zu diesen Effekten gehören etwa Lichteffekte, die von rund 300 Lampen erzeugt werden, davon 100 thematisierte, aber natürlich auch Soundeffekte, die von rund 90 Lautsprechern übertragen werden. Darüber hinaus gibt es auch andere Effekte, wie etwa sich drehende Seilscheiben mit Stahlseilen. Insgesamt werden in der Attraktion 71 Kilometer Kabel verwendet.

Interessant ist darüber hinaus, dass die Nadelbäume, die in den Wartebereich gepflanzt wurden, thematisch damit begründet sind, dass diese für Stützbalken im Schacht benötigt werden. Auch der Essensstand mit dem Namen `t Melkhuysje hat einen thematischen Hintergrund: Milchtrinken war unter Bergleuten früher üblich.

Weitere Informationen, etwa zu weiteren Dekorationsarbeiten im Inneren des Gebäudes, findet ihr im Video:

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.