Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Python-Renovierung offenbar erneut ausgestellt


Zurück

Die umfangreiche Renovierung der Stahlachterbahn Python kann nicht wie geplant vom 11. September bis zum 1. Dezember 2017 stattfinden. Stattdessen soll diese nun erst während Winter Efteling beginnen. Dies geht unter anderem aus einem Hinweis auf der Website Eftelings hervor. Ein Sprecher Eftelings gab gegenüber Looopings.nl an, dass Verzögerungen beim Herstellen der neuen Bahnteile für die aktuelle Verschiebung verantwortlich sind. Für das Projekt wurde eine belgische Firma und nicht der ursprünglichen Hersteller der Python, Vekoma, beauftragt.

Bei der Renovierung soll die Bahn komplett abgerissen und mit neuen Materialien wieder aufgebaut werden. Nur der Lift, die Station und die Fundamente werden dabei stehen bleiben. Ursprünglich war geplant, diese Renovierung vom 10. April bis zum 30. Juni 2017 durchzuführen. Somit es handelt es sich bei der aktuellen Verzögerung bereits um die zweite Verschiebung des großen Renovierungsprojekts.

Das alte Schienenwerk der Python.

Die Politik Eftelings, auch alte Achterbahnen lange in Betrieb zu halten und dafür ausreichend instand zu halten, ist eher ungewöhnlich und zugleich mit einigen Schwierigkeiten verbunden. In den meisten anderen Parks werden ältere Bahnen entweder irgendwann ersetzt oder erhalten ein Retracking und keine möglichst exakte Rekonstruktion, wie es jetzt bei der Python versucht wird. Will Efteling Ähnliches auch bei der Bobbaan versuchen, die nur drei Jahre jünger ist als die Python, könnte das Unterfangen sogar noch schwieriger werden, da es sich um einen nicht sehr häufig gebauten Attraktionstyp handelt. Selbst der Hersteller Intamin hat vor zwanzig Jahren mit dem Bau des Swiss Bob aufgehört.

Quellen:
Eftelingsestraat.nl: „Mogelijk uitstel van groot onderhoud bij de Python“ (16.8.)
Looopings.nl: „Efteling stelt renovatie Python weer maandenlang uit“ (18.8.)

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.