Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Abschied von der alten Python


Zurück

Mit dem Beginn der Abrissarbeiten ist der heutige Donnerstag ein wichtiges Datum in der Geschichte Eftelings: Es ist das vorläufige Ende einer Achterbahnlegende, doch zugleich auch der Beginn einer Wiedergeburt, denn auf den Abriss der Python wird ihr originalgetreuer Wiederaufbau folgen. Nachdem am Wochenende ausgewählte Eftelingfans und Presseleute eine letzte Runde auf der Python drehen durften, wurde noch am Sonntagabend die Züge der Python von der Bahn geholt. Sie sollen, genauso wie der Lifthill, die Fundamente und das Stationsgebäude erhalten bleiben, während der Rest der Attraktion seit dem heutigen Donnerstag abgerissen wird.

Die Demontage der Python hat am heutigen Donnerstag (11.1.) begonnen.

Hierfür müssen 350.000 Kilo Stahl zunächst mithilfe von Schneidbrennern zerteilt, mit einer hydraulischen Zange in etwa 5.000 Kilo schwere Stücke geschnitten, dann abtransportiert und anschließend geschmolzen werden. Die Attraktion, die seit ihrer Eröffnung geschätzte 309.435 Kilometer zurücklegte (acht Mal um die Welt), soll wenn ales nach Plan läuft am 31. März 2018 bereits im neuen Gewand wiedereröffnen - um das zu erreichen ist ein straffer Zeitplan notwendig, den wir bereits in einem Artikel im November letzten Jahres beschrieben haben.

Ungefähr zum Zeitpunkt der Wiedereröffnung wird es für Eftelingfans in begrenzter Zahl etwas Besonderes geben: Die Muttern der alten Achterbahnpfähle werden aufbewahrt und in Souvenirs verwandelt, die ab Ende März in den Souvenirläden im Park erhältlich sind.

Quellen:
Eftelingsestraat.nl: „Groot onderhoud bij de Python begonnen, treinen zijn van de baan.“ (7.1.18)
Pressemitteilung Efteling 11.01.2018

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.