Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Viele Neuerungen im Umfeld der Python


Zurück

Vor der geplanten Wiedereröffnung der Python am 31. März 2018 sind die Arbeiten bereits weit vorangeschritten. Nur ein Teilstück der Strecke war bei den initialen Abrissarbeiten stehen geblieben, der Rest wurde anschließend mit neuen Schienenteilen vom belgischen Stahlbetrieb CSM wiederaufgebaut. Seitdem am 25. Januar die Aufbauarbeiten begannen, ist einige Zeit vergangen und inzwischen fehlt nur noch ein kleines Stück bis zur Fertigstellung der Strecke. Die wichtigsten Elemente, wie die beiden Loopings und die drei Schrauben stehen bereits wieder. Insgesamt kostet der Wiederaufbau der Python 4,5 Millionen Euro.

Zwar wird der Python-Wiederaufbau selbst ein 1:1-Nachbau und sollte somit im Erfolgsfall kaum große Überraschung parat halten, im Umfeld der Attraktion ändert sich jedoch einiges, wie sich im Verlauf der Arbeiten herausgestellt hat:

  • die Warteschlange der Attraktion wird komplett neu angelegt und dabei um eine Single-Riders-Line ergänzt. Das erzählte Eftelings Ingenieur Joost Schetters in einem Interview auf Eftelings Homepage. Ein separate Warteschlange für Alleinfahrer gibt es innerhalb Eftelings bereits bei Baron 1898, der Bobbaan und Symbolica.

  • Das Boarding-Pass-System, das Efteling seit Anfang Oktober bis zur Schließung an der Attraktion ausprobiert hatte, hat sich bewährt. Gegenüber der Seite looopings.nl teilte ein Sprecher mit, die Resultate seien positiv und die Gäste würden die Einfachheit des Systems schätzen. Deshalb würde man es weiter einsetzen.

  • Eine unerwartete Änderung gibt es beim alten Häuschen für den Verkauf der Fahrtfotos am Ausgang der Python. Ursprünglich geplant, das Gebäude während der Bauarbeiten zunächst zu versetzen und dann am Ende wieder an seinen angestammten Platz zu positionieren. Dabei wurde das Häuschen aber so schwer beschädigt, dass es abgerissen werden musste. Für eine passende Alternative soll laut Efteling gesorgt werden.

  • Zu guter letzt gibt es auch ein neues gastronomisches Angebot bei der Python, genauer gesagt rechts neben dem Eingang zur Attraktion. Im Sommer stand dort eine nicht-permanente Bude für Burger, nun soll dort unter dem Projektnamen „Healthy Grill“ ein permanentes Angebot entstehen. Konkrete Details sind noch nicht bekanntgegeben worden, jedoch hat Eftelist.nl die öffentlich zugängliche Baupläne veröffentlicht.

Verwandte News

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.