Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Nachzügler: Efteling am 29. Dezember

Zurück MatEfteling1992, 26. Juni 2014

Hallo zusammen,

das ist jetzt ein sehr sehr später Nachzügler, ich weiß, aber ich wollte die Bilder nicht verrotten lassen^^

Am 29. Dezember war ich zusammen mit René, Karen und Linus, die ihr zumindest z.T. aus diesem Forum kennt, in Efteling

Obwohl (wie unschwer zu erkennen ist) Efteling mein "Hauspark" ist, war es tatsächlich das allererste Mal Winter Efteling für mich - das hatte sich bislang einfach noch nicht so ergeben.

Zum Tag selbst: Der war natürlich nicht so gut ausgewählt, denn zwischen Weihnachten und Sylvester haben die meisten Leute frei. Dementsprechend war es äußert voll im Park, fast schon zu voll. Schaut euch z.B. die Warteschlange an Droomvlucht an:



Zu dem Zeitpunkt als es so voll, wie auf dem ersten Bild, haben wir uns zwar nicht angestellt, aber auch danach war es noch lang genug, ich glaube so 40 Minuten, weiß es aber nicht mehr genau. Entscheidend war auf jeden Fall die Temperatur. Es war zwar nicht sehr kalt (für das Datum), aber wenn man längere Zeit draußen in einer Zick-Zack-Warteschlange steht / läuft, dann nützt das auch nicht mehr so viel...

Danach haben wir glaube ich versucht, uns irgendwo kurz hinzusetzen, doch quasi alles war belegt - d.h. fast: Nur noch in der Diorama-Halle (Modelleisenbahn), einem etwas angestaubten Raum hinter dem Dampfkarussell, der den Anschein erweckt, er sei seit den 1970er-Jahren nicht mehr wesentlich verändert worden, und der sonst quasi immer leer ist, fanden sich noch Plätze und wir waren nicht die Einzigen.

So viel also erstmal zum Besuch ;)

Ich glaube den Rest erzähle ich einfach mit den Fotos.

Auch u.U. ganz interessant könnten die Schienen des Fliegenden Holländers sein, der zu dem Zeitpunkt geschlossen war. Beim See wurde Wasser abgelassen, daher dieser Blick:

Märchenwald

Darkrides
Carnaval Festival

Fata Morgana

Droomvlucht

Verstreute Außenaufnahmen


"Bij Jonas" war übrigens mal ein Souvenirladen, der vor Jahrzehnten schon wieder geschlossen hat. In Efteling gibts öfters Restaurants oder Läden, die bereits seit Ewigkeiten zu sind. Manchmal mit ganz netten Effekten - aber mehr will ich nicht verraten ;)

Zu diesem Zeitpunkt war die Pirana noch vollkommen eingerüstet:

Fliegender Holländer:

Die Pagode war zu der Zeit mit der Krone ausgestattet, die schon aus Anlass der Krönung des neuen Königs verwendet wurde - allerdings in weiß dieses Mal, nicht in Golden.


Villa Volta - die Innenansicht mal leer:

Feuer gabs auch häufiger:

Anton-Pieck-Platz:

Wie ihr vielleicht gegen Ende merkt, hatte ich beim Dunkeln-Fotografieren einen Fehler gemacht und die ISO-Zahl zu hoch eingestellt, sodass die Bilder doch sehr grobkörnig wurden. Das nächste Mal besser ;)

Ich hoffe euch hats gefallen ;)

Kommentare