Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Aquanura


Aquanura ist eine große Wassershow auf dem See bei der Fata Morgana, die als größte ihrer Art in Europa gilt. Die Technik der Anlage stammt vom Hersteller WET aus Kalifornien.

Zurück 9,3

Daten und Fakten

Typ Wassershow
Bereich Anderrijk
Eröffnung 2012
Showdauer 12 min
Kapazität 7.000 Besucher / Show
MusikBrabants Orkest
Anzahl Fontänen193
Anzahl Lampen 768
SprecherMies Bouwman
Hersteller WET
Kosten18 Millionen Euro

Wusstest du, dass...

  • Aquanura die größte Wassershow Europas ist?
  • Efteling für Aquanura den Thea Award in der Kategorie Outstanding Achievement erhielt?
  • die Anordnung der Frösche am Rand des Sees der Anordnung der Frösche beim Märchen Der Froschkönig im Sprookjesbos nachempfunden wurde?

Die Show

Aquanura wird ein bis drei Mal am Tag aufgeführt, jeweils abends und zum Teil nach der eigentlichen Schließungszeit des Parks. Die Show ist somit häufig der Abschluss eines Efteling-Besuchs.

Vorgeschichte

Die Vorstellung beginnt mit einer Geschichte, die die ehemalige TV-Ansagerin Mies Bouwman in einer Aufzeichnung vorliest. Ähnlich wie auch im Grimm-Märchen Der Froschkönig spielt hier eine Prinzessin mit einem Goldenen Ball. Da sie nicht alleine spielen möchte, holt sie sich Frösche als Spielpartner - zusammen bilden sie ein „märchenhaftes Wasserballett“. Am Ende zählt die Erzählstimme von sieben herunter und die Show beginnt.

Hauptshow

Einer der vier Frösche.

Die Hauptshow beginnt mit einigen ruhigen Wasserstrahlen aus vier großen Froschfiguren an den vier „Ecken“ des Sees und entwickelt sich entlang musikalischer Klassiker aus Efteling und der Hilfe von 193 Fontänen sowie Licht- und Feuereffekten bald zu einer großen, farbenfrohen Wassershow.

Es gibt zurzeit drei verschiedene, jeweils zwölf Minuten lange Shows mit eigenen Soundtracks: Die erste Show enthält Ausschnitte aus Villa VoltaCarnaval FestivalDroomvlucht und Spookslot, den Märchen De Magische Klok und De Indische Waterlelies, den Fliegenpilzen im Sprookjesbos sowie der Show Raveleijn; die zweite Show, erstmals im Herbst 2013 aufgeführt, beinhaltet hingegen Ausschnitte aus Fata Morgana, GondolettaMonsieur CannibaleDe Vliegende Hollander, Droomvlucht, Joris en de Draak sowie den Märchen De Magische Klok und de Rode Schoentjes.

Die Melodie von De Magische Klok, von Albert Ketèlbey (1875-1959) geschrieben, ertönt in beiden Shows mehrmals und fungiert als eine Art Bindeglied zwischen den Stücken. Keine Rolle spielt sie - genauso wie die Aquanura-Geschichte - in einer dritten Aquanura-Version, die erstmals im Dezember 2014 aufgeführt wurde. Kreiert wurde diese von DJ Tiësto, einem der weltweit bekanntesten DJs. Sie wird nur zu besonderen Anlässen aufgeführt.

Technik

Insgesamt werden in der Show 193 Fontänen von WET eingesetzt, darunter etwa 63 Bloom Jets, die häufig Kegelformen annehmen, 84 Mini Shooter, die eine Höhe von 30 bis 35 Metern erreichen und vier Shooter, die Höhen von 45 bis 60 Metern erreichen. Auch dazugerechnet werden zwölf Feuerfontänen, die Oarman Fire Jets genannt werden. Im Gesamten gibt es acht verschiedene Fontänentypen.

Auch die Lichttechnik spielt bei Aquanura eine wichtige Rolle. Neben den 29 hohen Laternenlampen, die sich um 360 Grad bewegen können, kommen 739 weitere Lampen unter der Wasseroberfläche zum Einsatz.

Entstehungsgeschichte

Ursprünglich war für das Jubiläumsjahr 2012 geplant, eine Themenfahrt mit dem Namen Hartenhof zu eröffnen. Nachdem diese Pläne jedoch verschoben wurden (und nun als Symbolica für das Jahr 2017 doch umgesetzt werden), stand Efteling für das wichtige Jahr 2012 ohne große neue Attraktion da – ein Missstand, dem man im April 2011 mit der Ankündigung begegnete, die größte Wassershow Europas auf dem See Vonderplas in der Nähe der Themenfahrt Fata Morgana zu errichten. Hierfür mussten die Ruderboote, die bis dahin dort eingesetzt wurden, weichen. 

Aquanura während des Baus im August 2011.

Als Partner für das neue Projekt wurde im Juli 2011 der renommierte US-amerikanische Hersteller Water Entertainment Technolgy engagiert. Das Investitionsvolumen lag bei 18 Millionen Euro. Erste Bauvorbereitungen begannen im Juni 2011, im März 2012 erfolgten erste Tests der nun fast einsatzbereiten Anlage. Die Musik zur Show wurde von René Merkelbach und Marco Kuypers arrangiert und vom Brabants Orkest eingespielt.

Im feierlichen Rahmen fand die Eröffnung der Attraktion dann am Abend des 31. Mais 2012 statt – exakt 60 Jahre nach der Eröffnung des Sprookjesbos.

News

Bewertungen

Kommentare