Eftelingfansite.de
Die Fanseite über den Freizeitpark Efteling

Raveleijn


Raveleijn ist eine seit 2011 bestehende Show, die sich zwischen den Attraktionen Villa Volta und Droomvlucht befindet. Die Kulisse der Show ist gleichzeitig auch Sitz der Parkverwaltung. Erzählt wird eine Geschichte , die auf einer Buchvorlage des in den Niederlanden erfolgreichen Kinderbuchautors Paul van Loon basiert.

Zurück 4,5

Daten und Fakten

TypShow
BereichMarerijk
EröffnungApril 2011
EntwurfSander de Bruijn

Wusstest du, dass...

  • die Kulisse der Show gleichzeitig der Sitz von Eftelings Verwaltung ist?
  • zunächst die niederländische Firma Constant in Beweging für die Show zuständig war, 2013 jedoch durch den französischen Showpark Puy du Fou abgelöst wurde? Aus diesem Anlass wurde auf Basis der Geschichte eine komplett neue Show entwickelt.

Showerlebnis

Raveleijn liegt zwischen der Villa Volta und Droomvlucht und wird über ein Tor betreten, das in etwa einem Stadttor entspricht und hinter einer Brücke liegt. Über dem Torbogen steht Raveleijn geschrieben. Durch das Tor hindurch kommt man in einen Zwischenbereich zwischen Bühne und Tor. Über verschiedene Treppen kann die Tribüne, die Platz für 1200 Personen bietet, von hinten erreicht werden. Die Kulisse, die von der Tribüne aus zu sehen ist, fungiert zugleich als Verwaltung Eftelings.

Gestaltung

Der gesamte Komplex wurde von Eftelings Designer Sander de Bruijn entworfen. Er griff hierbei auf einen mittelalterlichen Stil zurück. In der Kulisse dominiert ein hoher Turm, der dem eines Rathauses gleicht. Links und rechts vom Turm verläuft das Gebäude abgewinkelt weiter, sodass der Turm gewissermaßen einen Eckpunkt darstellt. In dem Teil von Raveleijn, der der Tribüne zugewandt ist, sind optisch mehrere verschiedene Häuserfassaden angebracht. Auf der Rückseite, die der Europalaan und dem Parkplatz zugewandt ist - und gewissermaßen die repräsentative Seite für die Verwaltung - gibt es hingegen eine einheitliche Fassade in einem anderen, helleren Stil.

Show

Zu Beginn der Show, ein großer Vorhang verdeckt die Bühne noch, tritt ein Mann auf, der seine fünf Kinder Thomas, Maurits, Emma, Lisa und Joost sucht. Der Vorhang fällt herunter und offenbart die Showfläche. Hier ist eine Nachbildung des Raveleijn-Tores aufgebaut worden. Vier der Kinder sind zu sehen, die das jüngste Kind, Joost suchen. Die Gräfin Halina tritt auf und fordert die vier auf, durch das Tor zu gehen: „Tretet ein in die magische Stadt Raveleijn!“. Die vier folgen der Aufforderung und verwandeln sich in Reiter auf Pferden. Auch Joost tritt auf, der schon zuvor in einen Reiter verwandelt wurde.

Anschließend erscheint Graf Olaf zusammen mit seinen Wächtern. Die Wächter lassen Halina verschwinden und die Kinder müssen den Kampf mit den Wächtern aufnehmen. Hier werden viele Schwertkampfstunts eingesetzt. Der Kampf läuft bereits eine Weile, als der sogenannte Draconicon, der bisher hinter dem Tor verdeckt lag, erwacht. Bei diesem großen, fünfköpfigen mechanischem Drachen handelt es sich um eine riesige Animatronic von Heavy Decor. Mit ihren durch die Verwandlung erlangten magischen Kräften gelingt es den fünf Geschwistern schließlich, den Drachen zu besiegen. Zudem wird Halina zurückgeholt und Olaf aus Raveleijn verbannt. Die Kinder können sich wieder zurück verwandeln und vereinen sich mit ihrem Vater.

Die gesamte Show wird von einem Soundtrack begleitet, den René Merkelbach komponiert hat. Er wurde vom Brabants Orkest eingespielt.

Entstehungsgeschichte

Die Baustelle im August 2010.

Zum Zeitpunkt des Baus benötigte der Park zum einen neue große Verwaltung, da zu diesem Zeitpunkt nicht wenige Mitarbeiter in containerartigen Gebäuden arbeiten mussten. Zum anderen war das Angebot Eftelings in Sachen Entertainment auch denkbar gering, da es eine reguläre Parkshow seit einigen Jahren nicht mehr gab.

Das Resultat war das Konzept Raveleijn, das beide Bedarfe miteinander vereinte. Die Ankündigung erfolgte im Dezember 2008 zunächst für das Jahr 2010. Später wurde das Projekt um ein Jahr nach hinten verschoben. Der Bau Begann im November 2009 und der höchste Punkte im Mai 2010 erreicht. Die Eröffnung fand schließlich am 7. April 2011 statt.

Spätere Anpassungen

  • 2013 wurde eine komplett neue Show in Zusammenarbeit mit dem französischen Showpark Puy du Fou konzipiert, da die in den Jahren zuvor von Constant in Beweging produzierte Show kein positives Echo fand. In diesem Zuge wurde der Showbühnenbereich umgestaltet und um eine Replik des Eingangstores ergänzt.

News

Bewertungen

Kommentare